Was sind Faszien?

Was sind Faszien?

Faszien sind ein bindegewebiges Netzwerk, welches den Körper als Ganzes sowie einzelne Strukturen (Muskeln, Organe, Nerven, Gehirn usw.) umhüllt. Durch Bewegungsmangel, Traumen, Stress oder Überbelastung können Störungen / Verklebungen im Fasziensystem entstehen.

In den Faszien lagert sich vieles ab, was emotional unverarbeitet geblieben ist. Vergangene Erlebnisse können dazu führen, dass Faszien verkleben. Diese «fasziale Panzerung» kann durch Faszienmassage schrittweise bearbeitetund durchlässiger gemacht werden – unser Wesen wird wieder freier.


Die zwei Hauptaufgaben der Faszien sind Formgebung und Kommunikation: 
Über die Faszienmassage kann man auf die Formgebung der Faszien und somit auf die Gesamtstruktur des Körpers einwirken. Dieser kann sich als Folge neu ausrichten und Fehlhaltungen korrigieren.


Die Faszien beinhalten ausserdem eine grosse Anzahl an Schmerzrezeptoren, sowie auch Rezeptoren der Eigenwahrnehmung und Immunzellen. Mit Faszienmassage – vorallem in Kombination mit gezielter Schmerztherapie -können Schmerzen verringert oder gänzlich behoben werden, das Immunsystem wird gestärkt.